Letztes Feedback

Meta





 

Ein Blatt ohne Inhalt.

Dieses Gefühl, nicht zu wissen was die Person, die vor einem steht von einem will. Irgendwie einfach abzuschalten. Weil man teilweise auch nicht wissen möchte, was sie einem zu sagen haben. Sei es ob es einen nicht interessiert oder ab es dich einfach nichts angeht. Jetzt zum Beispiel, eigentlich habe ich Unterricht, aber ich sehe keinen Grund zuzuhören. Ich schaue nur manchmal auf, damit es nicht auffällt. Damit der Schein aufrecht erhalten wird. Eigentlich sehe ich nur mein Blatt. Mein Blatt und die Buchstaben, die sobald ich sie geschrieben habe verschwimmen. Die Buchstaben verschwimmen da sie keine Bedeutung haben. Sie sind wertlos. Sie haben keinen Inhalt. Ich weiß nicht mal warum ich schreibe. Warum schreibe ich diesen Text? Warum verwende ich diese Wörter? Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Manchmal habe ich das Gefühl die Worte schreiben sich von alleine. Es ist ein Zeitvertreib und außerdem sehr beruhigend. Ob die Texte nun Inhalt haben oder nicht, es geht nur darum sie zu schreiben. Die Bewegung der Hand, das Blatt was sich immer weiter füllt. Ein Blatt das sich füllt obwohl es keinen Inhalt hat.

27.12.15 20:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen